NVS NEWS

April 2022 | Nr. 54
> Seminarprogramm online

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Wenn im Frühling die Natur wieder zum Leben erwacht, ist es Zeit, den Ballast grauer Wintertage hinter sich zulassen und nach vorne zu blicken. Vertrauen Sie mit klarem Blick und frischem Mut der Kraft der Jahreszeit und erlauben Sie sich und Ihrer Seele diesen Neubeginn.

Nichtsdestotrotz blicken wir in unserem Newsletter kurz zurück: im Jahresbericht 2021. Bevor wir unseren Blick frischen Mutes und voller Freude wieder nach vorne richten: Beispielsweise auf unsere Mitgliederversammlung im Tessin – auf die wir uns sehr freuen! Oder auf unsere interessanten Weiter- und Ausbildungen im zweiten Halbjahr.

Lesen Sie selbst, was rundum die NVS gelaufen ist und anstehen wird.

Ihr NVS Team

 

 

 

 

Er ist da – unser Jahresbericht!

Unser Jahresrückblick orientiert sich am übergeordneten Thema «Brücken bauen». Wir haben erkannt, dass eine grosse Stärke der NVS ihre Vielseitigkeit und die damit verbundene Fähigkeit ist, Brücken zu bauen. Brücken überwinden Hindernisse, überspannen Abgründe, verbinden Talschaften und manchmal helfen sie, die Perspektive zu wechseln. Dazu hat uns die Mitgliederbefragung vom Herbst 2021 wertvolle Hinweise, Anregungen und Kommentare vermittelt. Lesen Sie mehr dazu im Jahresbericht.

> zum Jahresbericht 2021

 

 

 

Dakomed Patientenleitfaden neu aufgelegt

Der Dakomed hat die Broschüre
«Komplementärmedizin – ein Leitfaden für Patientinnen und Patienten» neu aufgelegt. Der Leitfaden bietet interessierten Personen wertvolle Informationen in kompakter Form. Der Leitfaden hilft Patientinnen und Patienten herauszufinden, was von einer komplementärtherapeutischen Behandlung erwartet und wie qualifiziertes Fachpersonal gefunden werden kann. Gedruckte Exemplare des Leitfadens können in deutscher oder französischer Sprache beim Dakomed bestellt werden. 

> Patientenleitfaden jetzt bestellen

   

 
MITGLIEDERANGEBOT
     
 

«Zak» ein Bankkonto eröffnen

Unsere Mitglieder profitieren von vielfältigen Dienstleistungen und attraktiven Vergünstigungen. Das neuste Angebot ist «Zak», eine einfache und übersichtliche App, mit der Sie Ihre Finanzen komplett im Griff haben: Konto, Visa Debitkarte mit Mobile Payment, Spartöpfe, Zahlungen und Vorsorgen. Das und noch viel mehr direkt auf dem Smartphone. Unsere Mitglieder erhalten CHF 50 Startguthaben, wenn sie ein Zak-Konto eröffnen.

> Ich will CHF 50 Startguthaben erhalten (im Mitgliederbereich)

 

 

 

Unterschiedliche Bestimmungen 

Für Naturheilpraktiker*innen
Die Bewilligungspflicht und die Berechtigung zur Abgabe und Anwendung von Arzneimitteln durch Naturheilpraktiker*innen variieren bekanntlich von Kanton zu Kanton.
Als Dienstleistung für unsere Mitglieder lässt die NVS zusammen mit dem SVKH jedes Jahr eine Übersicht mit dem aktuellen Stand der Regelungen erstellen.
Die Liste ist im geschützten Mitgliederbereich auf unserer Webseite zu finden.

> zur Übersicht der NVS

Für Komplementärtherapeut*innen
Die OdA KT stellt die Übersicht auf ihrer Webseite zur Verfügung.

> zur Übersicht der OdA KT

 

 

 

ANZEIGE
Inserat A.Vogel

 

 

 

 


 

NVS Mitgliederversammlung im Tessin

Kürzlich haben wir die Einladungen zur Mitgliederversammlung an alle unsere Mitglieder verschickt. 
Haben Sie sich bereits angemeldet? Nicht? Dann machen Sie dies noch. Sie haben bis zum 6. Mai 2022 Zeit dafür. Wir freuen uns auf SIe!

> zur Anmeldung (im Mitgliederbereich)

   

 

Möchten Sie Teil einer Mini-Doku «Heilkraft der Gewürze» sein?

Drei gesundheitsbewusste und ernährungsaffine Stundent*innen möchten der Heilkraft der Gewürze wieder mehr Aufmerksamkeit und Klarheit widmen. Entstehen soll eine Mini-Doku, die sich mit den gesundheitsbezogenen Aspekten der Gewürze und Heilkräuter auseinandersetzt. Für das ehrenamtliche Herzensprojekt suchen sie Personen, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen in einem Mini-Video weitergeben.

> Ja, ich möchte bei dieser Mini-Doku mitwirken

   

 

Kanton Aargau 

Der Kanton AG geht davon aus, dass in Zukunft nur noch NHP mit eidgenössischem Diplom tätig sind.
Was passiert mit den Praktizierenden, die bis 31.12.2022 die Bewilligungsvoraussetzungen nicht erlangen?
Der Kanton AG scheint dazu bereit zu sein, die entsprechende Übergangsfrist zu verlängern, nicht zuletzt aufgrund der langen Warteliste für die HFP.
Eine definitive Entscheidung dazu steht noch aus.

> wie die NVS für Sie aktiv ist

   

 

Vorankündigung Mitgliederumfrage

In letzter Zeit haben wir vermehrt Anfragen von Mitgliedern bezüglich falsch deklarierter Leistungen und daraus resultierenden Nachzahlungen gegenüber den Krankenversicherern erhalten. Mittels einer Umfrage möchten wir eruieren, wie viele unserer Mitglieder bereits mit dieser Problematik konfrontiert worden sind.
Die Umfrage werden wir Ihnen gerne in den nächsten Wochen elektronisch zustellen.

Sollten Sie davon betroffen sein, sind wir froh, wenn Sie sich dann kurz Zeit für unsere Umfrage nehmen.

Herzlichen Dank!

   

 

ANZEIGE
Inserat ebi-pharm
 

 

Praktikum im Marketing & Kommunikation

Ab Sommer oder nach Vereinbarung haben wir auf unserer Geschäftsstelle wieder eine abwechslungsreiche Praktikumsstelle im Bereich Kommunikation und Marketing zu besetzen. 

Du bekommst bei uns die Chance breite Erfahrungen zu sammeln und tatkräftig mitzuwirken. Du arbeitest in einem kleinen Team und erhältst Einblick in die ganze Breite des Marketings und der Kommunikation.

> zum Stelleninserat

   

 

PUBLIREPORTAGE
 
 
 

 

Bei der Komplementärmedizin haben Sie die Wahl!

Die Zusatzversicherung EGK-SUN ermöglicht Ihnen einen unlimitierten Zugang zu komplementärmedizinischen Behandlungen.
Als Fachperson im komplementärmedizinischen Bereich kennen Sie die Problematik aus Ihrem Berufsalltag wohl sehr gut: Welche Behandlungsleistungen bezahlt werden – und in welchem Umfang – ist von Krankenversicherer zu Krankenversicherer und manchmal sogar von Methode zu Methode sehr unterschiedlich! Die EGK-Gesundheitskasse löst dieses Problem ganz pragmatisch.

> weiterlesen

 

 

 

Ärztliche Komplementärmedizin: Droht der Ausschluss aus der Grundversicherung?

Im Sommer 2017 beschloss der Bundesrat, die ärztlichen Leistungen der Komplementärmedizin definitiv in die Obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) aufzunehmen. Mit den zunehmenden medialen Angriffen stieg die Befürchtung, dass der Ausschluss der Komplementärmedizin aus der Grundversicherung früher oder später gefordert wird.

> mehr dazu

   

 

An Tuberkulose denken

Aktuell kommen viele Personen aus der Ukraine und Russland in die Schweiz. Beide Länder haben gegenüber der Schweiz eine 10-fach erhöhte Tuberkulose lnzidenz und gelten als Hochrisikoländer für multiresistente Tuberkulose (MDR-TB). Umso wichtiger ist es in der jetzigen Situation an Tuberkulose zu denken.

> mehr dazu

   

 

PUBLIREPORTAGE
 
 
 

 

Allergien mit Regulatpro® Bio ganzheitlich behandeln

Immunregulierende Massnahmen über den Darm sind der richtige Therapieansatz, um ein entgleistes Immunsystem wieder in ein natürliches Gleichgewicht zu bringen. Durch diese Regulierung wird das Zellgedächtnis gelöscht und umgepolt, so dass die bis dato allergenen Stoffe vom Immunsystem nicht mehr als schädlich oder gefährlich eingeordnet werden und es zu keiner überschiessenden Immunreaktion mehr kommt. Das von führenden Experten empfohlene Mittel für die Basis-Regulierung ist das Regulatpro® Bio, ein biologischer Wirkstoffkomplex bestehend aus mehrfach fermentierten Enzymen, L-(+)-Milchsäure, postbiotischen Komponenten und über 50'000 metabolisierten sekundären Pflanzenstoffen. 

> weiterlesen
> zum Bestellschein
> 2+1 Aktion

 

 

 

Herzliche Gratulation

Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen eidgenössichen Prüfung:

Susanne Mayer-Steffen, TCM
Maria Ursula Dobler-Gisiger, Reflexzonentherapie
Rosalba Rossi, Shiatsu

Wir sind stolz, dass sie mit ihrem Diplom einen weiteren national anerkannten Qualitätsstandard erreicht haben.

 

 

 

Urinschau: Geschichten, die der Urin erzählt

Dass der Urin je nach Flüssigkeitszufuhr und Nahrung immer wieder eine andere Farbe und einen anderen Geruch hat, dürfte jedem bekannt sein.
Neu könnte jedoch für viele sein, dass der Urin von Patienten auch genutzt werden kann, um Pathologien zu erkennen, die Konstitution zu bestimmen und daraus therapeutische Behandlungswege abzuleiten.
Darüber hat Sabrina Lange, NVS Vorstandsmitglied, im Fachmagazin CO.med (Ausgabe 02/22) geschrieben.
Der 3-seitige Fachartikel kann über die Wissensdatenbank med-search.info gekauft werden.

> Ich möchte den vollständigen Artikel lesen

 

 

 

ANZEIGE
Inserat ebi-pharm
 
Inserat OMIDA
 

 

Unsere Weiterbildungen für Sie
 

 

07.05.2022
(Webinar)

 

Produkteabgabe in der therapeutischen Praxis
Was für Produkte dürfen in einer naturheilkundlichen Praxis abgegeben werden? Was ist in der Schweiz gesetzlich möglich und erlaubt? Was ist nicht erlaubt? Sie erhalten konkrete Möglichkeiten und Tipps. 

Jetzt anmelden
 
 
 

07.05.2022

 

Umgang mit sexuellen Problemen im Praxisalltag
Sie erhalten eine Einführung in die gängigsten männlichen und weiblichen Sexualprobleme. Und Sie erfahren wie sie sich manifestieren, welche Auswirkungen sie haben können, welche einfachen Behandlungsmöglichkeiten auch als Nicht-Sexologe durchgeführt werden können und wann eine Weiterverweisung sinnvoll ist.

Jetzt anmelden
 
 
 

21.05.2022

 

Mit Qi Gong die Augen unterstützenUnsere Augen werden täglich mit Sinneseindrücken überflutet und haben oft keine Möglichkeit um zur notwendigen Ruhe und Entspannung zurückzufinden. Heutzutage ist der Berufsalltag vieler Menschen von Bildschirmarbeit geprägt und in der Freizeit sind Smartphones, Tablets und Fernseher allgegenwärtig. Die alte chinesische Heilkunst des Qigong bietet vielfältige Anwendungen mit deren Hilfe man gezielt Augenbeschwerden lindern und vorbeugen kann. Sie lernen leicht anwendbare Übungen aus dem medizinischen Qi Gong und Yi Quan.
 

Jetzt anmelden
 
 

 

Externe Kurse und Seminare
 

 

18.05.2022
19.06.2022

 

 

Die feinstoffliche Gesundheit fördern – mit Subtle Body Balance
Den Feinstoffkörper Ihrer Patienten*innen aktivieren und in die Balance bringen mit Subtle Body Balance.
Kostenloses Webinar mit Feinstoffexperte Ronald Göthert.

Information
Anmeldung

 

 
 

06.05.2022

 

 

Fachseminar Darm/Herz
Orthomolekulare Prävention & Therapie von Darm- und Herz-Gesundheit mit dem Vitalstoffspezialisten Dr. med. Heinz Lüscher
6 ASCA/EMR Weiterbildungspunkte

Information
Anmeldung

 

 
 

21.05.2022

 

 

Vertiefung der orthomolekularen Therapie
Kostenlose Vertiefung der orthomolekularen Therapie mit dem Vitalstoffspezialisten Dr. med. Heinz Lüscher
6 ASCA/EMR Weiterbildungspunkte

Information
Anmeldung

 

 
 

17.06.2022

 

 

Fachseminar Alzheimer/Schmerzen
Orthomolekulare Prävention & Therapie von Alzheimer und Schmerzen mit dem Vitalstoffspezialisten Dr. med. Heinz Lüscher
6 ASCA/EMR Weiterbildungspunkte
 

Information
Anmeldung

 

 

 

> noch mehr Neuigkeiten und Aktualitäten
               

 

 

 

 


 

Abmeldung – Newsletter unaufgefordert erhalten

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich über nachfolgenden Link abmelden. NVS Mitglieder sind von dieser Möglichkeit ausgeschlossen, da es sich bei den NVS NEWS um das offizielle Publikationsorgan handelt und eine Informationspflicht seitens der NVS besteht.

Sie haben diesen Newsletter auf www.nvs.swiss abonniert.

Newsletter abmelden  Impressum