Branche

Antibiotikaresistenzen: Video zum Dakomed Anlass 2021

Die ganzheitlichen Ansätze der Komplementärmedizin zielen auf die Stärkung der Widerstandsfähigkeit. Ein Faktor, der auch im Umgang mit Antibiotika entscheidend ist, jedoch in der konventionellen Medizin zu wenig berücksichtigt wird. Es braucht mehr Forschung und Ausbildung. Dies ist auch das Fazit der Referent*innen des Antibiotika Anlasses 2021.

«Spread Awareness, Stop Resistance» lautete das Thema der World Antimicrobial Awareness Week 2021 der WHO. Um für einen bewussten Umgang mit Antibiotika zu sensibilisieren, organisierte der Dakomed eine Veranstaltung mit Vorträgen von Tierarzt Alfons Knüsel, Gynäkologin Dr. med. Gesa Otti-Rosebrock und Urologe Prof. Dr. med. Jürgen Pannek, Chefarzt am Paraplegiker-Zentrum Nottwil. Nationalrätin und Dakomed Präsidentin Edith Graf-Litscher eröffnete den Anlass und führte durch das Programm. «Ärztinnen und Ärzte mit einer Weiterbildung in Komplementärmedizin kennen Behandlungsmethoden, die sie alternativ oder ergänzend zu Antibiotika einsetzen können», sagt Edith Graf-Litscher, «deshalb verschreiben sie deutlich weniger Antibiotika.»

Die Veranstaltung wurde live gestreamt und aufgezeichnet. Die Referate können auf YouTube angeschaut werden.

> zum Video